Archiv für März 2017

Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand der KSB AG

Donnerstag, 23. März 2017 von Rüdiger Nagel

Dr. Bernd Flohr (66) leitet seit gestern den Auf­sichtsrat des Pum­­pen- und Ar­ma­turenherstellers KSB AG. Der frü­here Finanz­vorstand der Württembergischen Metallwarenfabrik (WMF) folgt damit auf Dr. Tho­mas Seeberg, der dem Gre­mium seit September 2015 vor­stand.

Als Nachfolger für vorzeitig aus­ge­schie­dene Mitglieder des Aufsichts­rats hat das Amtsgericht Ludwigs­hafen am 21. März außerdem Monika Kühborth (56) und Oswald Bubel (66) bestellt.

Der teilweise neu formierte Aufsichtsrat wählte in seiner ge­strigen Sit­zung Dr. Matthias Schmitz (53) mit Wirkung zum 1. Juni 2017 in den Vorstand der KSB AG. Der studierte Wirt­schafts­­­­ingenieur hatte bis 2002, zuletzt als Leiter Controlling, neun Jahre KSB-Erfahrung ge­sammelt und war danach in leitenden Po­sitionen bei meh­reren deut­schen Maschinenbauunternehmen tätig, unter anderem als Chief Financial Officer.

Dr. Schmitz wird die Aufgaben von Werner Steg­müller übernehmen, der das Unter­­nehmen Ende Mai, nach dreijähriger Vorstands­­tätigkeit, ver­lassen wird. Der Aufsichtsrat verlängerte außerdem die Bestellung des langjährigen Vorstands­mit­glieds und Arbeitsdirektors Dr. Peter Buth­mann bis Ende 2017.

www.ksb.com

Pfeiffer Vacuum erwartet weiter positive Entwicklung

Donnerstag, 23. März 2017 von Rüdiger Nagel

Der bereits als vorläufig bekannt gegebene und inzwischen testierte Gesamtumsatz für das Jahr 2016 lag bei 474,2 Mio. Euro. Dies ist ein
Anstieg von 5,0 Prozent (Vorjahr 451,5 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 68,0 Mio. Euro, was einem deutlichen Anstieg von 11,9 Prozent entspricht. Folglich lag die operative Marge (EBIT-Marge) für das Jahr 2016 bei 14,3 Prozent und somit 0,8 Prozentpunkte über dem entsprechenden Vorjahreswert von 13,5 Prozent. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividende von 3,60 Euro je Aktie vor (Vorjahr: 3,20 Euro). Die Ausschüttungsquote läge damit wie im Vorjahr bei etwa 76 Prozent des Konzernergebnisses.

Manfred Bender, Vorstandsvorsitzender der Pfeiffer Vacuum Technology AG, kommentiert auf der heutigen Bilanzpressekonferenz: „Das Geschäftsjahr 2016 war für Pfeiffer Vacuum sehr erfolgreich. Die hervorragenden Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres zeigen deutlich, dass Pfeiffer Vacuum bereits heute sehr gut aufgestellt ist. Auch über den sehr attraktiven und margenstarken Portfoliomix bietet das Unternehmen seinen Aktionären eine nachhaltige Langfristperspektive. Zudem sind die beiden Geschäftsbereiche hervorragend positioniert, um das Wachstumspotenzial der Vakuumindustrie zu realisieren und von globalen Wachstumstrends zu profitieren.“

Gescheitertes Übernahmeangebot der Busch-Gruppe und Prüfung weiterer Optionen

(mehr …)

Rheinhütte: Neue Werkstoffe für verschleißfeste Pumpen

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

CPRF Laufrad aus Polymercarbid nach Probebetrieb

Eigens zur Förderung von abrasiven Medien hat die Rheinhütte die neuen Werkstoffe PE1000R und Polymercarbid entwickelt. Für einen Anwender wurden aktuell alle medienberührten Teile einer Freistrompumpe aus dem Werkstoff PE1000R gefertigt. Dieser Werkstoff basiert auf einem besonderen Polyethylen, das eine bis zu 30 % höhere Beständigkeit besitzt als der konventionelle Werkstoff PE1000. Eine Vergleichspumpe für einen zweiten Standort des gleichen Betreibers, mit der eine vergleichbare Suspension allerdings mit höherem Feststoffgehalt und Viskosität gefördert wird, wurde aus dem deutlich verschleißbeständigeren Mehrkomponentenwerkstoff Polymercarbid gefertigt.

Diese  hier verwendeten Werkstoffe schließen die Lücke zwischen Kunststoff und Keramik. Das Polymercarbid resultiert aus einer Kombination eines extrem harten Siliziumcarbids als Verschleißschicht mit einem Vinylester-Harz als Binder. Das ausgehärtete Material erreicht einen extremen Härtegrad von 9,7 Mohs – nur 0,3 Mohs unter der Härte eines Diamanten.

Zwei- bis vierfache Lebensdauer gegenüber Metalllösungen (mehr …)

Vogelsang: Abwasser aus Reisebussen sauber entsorgen

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

Erstmals präsentiert die Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH die neu entwickelte RoadPump Plus auf der Bus2Bus, 25. bis 26. April 2017, Messe Berlin in  Halle 21, Stand 420. Nach wie vor fehlt es an flächendeckenden Entsorgungsstationen für die hohe Anzahl an Fern- und Reisebusfahrten. „Mit der RoadPump Plus stellen Betreiber von Tankstellen, Autohöfen oder Rastplätzen den Reisebusunternehmen eine einfach zu bedienende, saubere und umweltfreundliche Lösung zur Abwasserentsorgung bereit“, sagt Harald Vogelsang, Geschäftsführer von Vogelsang.

(mehr …)

KSB-Motoren IE5-kIassifiziert

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

Seit Januar 2017 erfüllt der Supreme-Motor von KSB die IE5-Klassifizierung. Der Motor erfüllt damit die höchste Energieeffizienz-Klassifizierung IE5 (IEC /TS 60034-30-2) für drehzahlvariable Elektromotoren und hat gegenüber IE4-Motoren bis zu 20 Prozent weniger Verluste. Im Unterschied zu konventionellen Synchronmotoren enthält der Antrieb keine Magnetwerkstoffe. Supreme-Motoren mit einer Bemessungsdrehzahl von 3.000 min-1 in der Effizienzklasse IE5 sind ab sofort bis zu einer Leistung von 18,5 kW lieferbar.

(mehr …)

FreiLacke: Schnelltrocknende Lacksysteme für Pumpen, Getriebe und Motoren

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

Energieeffizienz ist auch im Maschinenbau für eine wirtschaftlichere Produktion ein Wettbewerbsfaktor. FreiLacke, Hersteller von innovativen Systemlacken aus dem Schwarzwald, hat jetzt ein neues Lacksystem speziell für Pumpen, Getriebe und Elektromotoren zur Marktreife gebracht. Dieses reduziert sowohl die Trocknungszeit der Beschichtung als auch den Energieeinsatz bei der Lacktrocknung signifikant.

(mehr …)

KSB: Trinkwasser für rund 1.700 Ivorer

Dienstag, 21. März 2017 von Rüdiger Nagel

Zum Tag des Wassers:

Im ländlichen Raum an der Elfenbeinküste ist rund ein Drittel der Menschen von der Versorgung mit sauberem Trinkwasser abgeschnitten. Infolge des bis 2007 dauernden Bürgerkriegs sind immer noch viele Wasser- und Brunnensysteme zerstört. Die Hilfsorganisation „Habitat for Humanity Deutschland“ repariert darum defekte Wasserpumpen und bohrt neue Brunnen. Mit dabei ist die KSB, die über das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ auf das Projekt an der Elfenbeinküste aufmerksam geworden ist.

(mehr …)

Sera verlieh Umweltpreis

Montag, 20. März 2017 von Rüdiger Nagel

Der bundesweite Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen fördert Unternehmensgründungen mittels Businessplanberatung, aktivem Netzwerkmanagement sowie der Vermittlung von Gründer Know-how. Vor wenigen Tagen wurden die Gewinner des 17. Businessplanwettbewerbs gekürt. Die sera GmbH verlieh den von ihr gestifteten und mit 2.000 € dotierten Umweltpreis an Thriving Green aus Regensburg.

(mehr …)

Achema 2018: Vorbereitungen laufen auf vollen Touren

Montag, 20. März 2017 von Rüdiger Nagel

Schon jetzt haben mehr als 2.400 Unternehmen ihren Stand gebucht; bis zur Öffnung der Hallen am 11. Juni 2018 sollen es wieder über 3.800 werden, die rund 170.000 Besuchern aus aller Welt ihre Produkte und Technologien präsentieren.

(mehr …)

VDMA: Kommunikationsstandard für integrierte Umwälzpumpen

Donnerstag, 16. März 2017 von Rüdiger Nagel

Die im Arbeitskreis Heizungspumpen des VDMA Fachverbands Pumpen + Systeme vertretenen Firmen Grundfos, Halm, KSB, Wilo und Xylem vollziehen mit dem initiierten Kommunikationsstandard einen weiteren logischen Schritt in Richtung zeitgemäße Unterstützung intelligenter Heiz- und Klimageräte.

Im Zuge zunehmenden Informationsbedarfs aus Gründen der Effizienz, des Komfort oder der Verfügbarkeit stoßen aktuell im Einsatz befindliche Kommunikationsoptionen an ihre Grenzen. Unter Abwägung der Einflussgrößen Tauglichkeit, Kapazitäten und Kosten ist die Einführung einer preiswerten Bus-Lösung für die integrierten Komponenten die zeitgemäße Lösung. Die angestrebte Umsetzung auf Basis des LIN Busses erfüllt alle diese Vorgaben.

(mehr …)