Archiv für Januar 2017

Krohne: Schwebekörper-Durchflussmessgerät mit Hart 7.4

Dienstag, 31. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Die Hart 7 Konformität und Interoperabilität wurde durch die FieldComm Group FCG (ehemals Hart Communication Foundation HCF) validiert und mit der Ausstellung eines „Hart Registered“-Zertifikats bescheinigt. Somit kann das Schwebekörper-Durchflussmessgerät H250 M40 nun auch NE107-konforme Diagnosemeldungen ausgeben. Die Übereinstimmung mit den Anforderungen der Namur wurde im Rahmen einer ergänzenden Typprüfung nach Namur-Empfehlung NE95 nachgewiesen.

Das H250 M40 ist ein Durchflussmessgerät für alle Prozessindustrien zur kostengünstigen Messung von Flüssigkeiten und Gasen.

(mehr …)

KSB meldet vorläufige Geschäftszahlen

Montag, 30. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Die Marktschwäche wichtiger Abnehmer­branchen, aber auch hohe negative Währungs­effekte haben  Auftrags­eingang und Umsatz des KSB Konzerns beeinflusst. Dies zeigen die noch vor­läufigen Zahlen des Frankenthaler Pumpen- und Armaturen­her­stellers für 2016. Das Volumen ein­gehen­der Bestellungen war demnach mit 2.155,8 Mio. € um 105,4 Mio. €, gleich 4,7 Prozent, geringer als im Vor­jahr. Hier wirkte sich insbesondere die schwache Nachfrage aus der Energie­wirtschaft, der Chemie­industrie und dem Schiffbau aus.

Der Konzernumsatz ging um 160,3 Mio. €, entsprechend 6,9 Prozent, zurück. Er lag zum Jahresende bei 2.174,6 Mio. €. Da­bei waren die Umsätze in den Segmenten Pumpen und Armaturen geringer als 2015, während der Umsatz mit Service­leis­tungen das Vorjahres­niveau erreichte.

(mehr …)

Tsurumi: Sandpumpe ersetzt Bagger

Montag, 30. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Für den Betreiber der Aquamar-Fischfarm im polnischen Miastkowar, eine der größten des Landes, war das Ausbaggern der mit Sediment und organischen Substanzen verschlammenden Kanäle seiner Anlage eine jährlich rund 18.000 Euro teure Angelegenheit, die bisher durch einen Bagger bewältigt wurde. Seit einiger Zeit setzt der Farmbetreiber eine schwere Sandpumpe des Typs GPN622 ein, um den Kanalweg offen halten.

Montiert ist die Pumpe hängend an einem A-Trägergestell im Staubereich des Gewässers. Eine flexible Schlauchleitung führt das angesaugte Gemisch zu nahen Absetzbecken bzw. Gruben. Betrieben wird die Pumpe nach Bedarf. Die Bilanz nach etwas über einem Jahr: die Pumpe hat sich bereits innerhalb von 12 Monaten amortisiert.

(mehr …)

Scherzinger: 80 Jahre Zahnradpumpenkompetenz

Freitag, 27. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Mit Sitz im Herzen des Schwarzwaldes, hat sich die Scherzinger Pumpen GmbH & Co. KG seit 80 Jahren auf die Entwicklung und Fertigung von Zahnradpumpen spezialisiert. 140 Beschäftigte in der Entwicklung, der Produktion und dem Service sind am Standort Furtwangen beschäftigt. Weltweit arbeiten insgesamt 170 Menschen in den 4 Niederlassungen und 34 Vertriebspartner bilden ein weitreichendes Netzwerk.

(mehr …)

KSB auf der ISH: Neue Hocheffizienzpumpen für Erstausrüster

Montag, 23. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Mit der Baureihe Calio SI in vier Ausstattungsvarianten erweitert KSB das hocheffiziente Umwälzpumpen-Programm für Heizungs-, Klima- und Solaranlagen. Sie ermöglichen eine automatische Fahrweise mit Konstantdruck- oder Proportional­druckregelung sowie einen Betrieb mit 0 bis 10 V Sollwertvorgabe oder Ansteuerung über PWM-Signal gemäß VDMA-Einheitsblatt.

Bei den Varianten „HMI“ und „Dual“ sowie „EcoMatch“ kann der Anwender über ein Bedienfeld mit zwei Drucktasten die gewünschte Betriebsart auswählen.

(mehr …)

Axflow/Mono: Exzenterschneckenpumpen noch wartungsfreundlicher

Freitag, 20. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Bereits im Jahr 2009 hat Mono Pumps mit der EZstrip Baureihe eine Konstruktion vorgestellt, die Wartungsarbeiten an Exzenterschneckenpumpen vor Ort ermöglichen, ohne die Pumpe dafür aus der Rohrleitung ausbauen zu müssen. Mit der neue Generation der EZstrip-Pumpen sind einige Details weiter verbessert:

  • An der geteilten Kuppelstange ermöglicht nun eine formschlüssige Verbindung eine bessere Kraftübertragung mit höheren Drehmomenten und geringerem Verschleiß
  • die Stator-Zugstangen entfallen zukünftig, da der Stator jetzt durch Klemmringe im Gehäuse gehalten und dadurch die Wartungs- und Montagezeit erheblich reduziert wird

(mehr …)

Bundestag diskutiert über Feuchttücher im Klärwasser

Freitag, 20. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Verzopfungen vor und nach der Zerkleinerung

Verstopfungen und Betriebsstörungen durch Feuchttücher werden zum kostenintensiven Problem in der Abwasserförderung. Eine Kleine Anfrage der Linken an die Bundesregierung vom Dezember 2016 wirft die Frage auf, wie hoch die Kosten für die Behebung von Störungen in der bundesweiten Abwasserentsorgung sind, die durch Feuchttücher verursacht werden. Im Abwasser entsorgte und verzopfte Tücher verstopfen Pumpen, Armaturen und Leitungen. Die regelmäßige Störungsbeseitigung ist für Abwasserverbände und Kommunen mit zunehmendem Personalaufwand für Wartungsarbeiten verbunden. Vogelsang unterstützt Anlagenbetreiber daher mit einer technischen Lösung, um Verzopfungen und andere Störstoffe zum Schutz der Pumpen zu zerkleinern.

(mehr …)

ABB: FUs auf sehr niedrige Oberschwingungsanteile optimiert

Donnerstag, 19. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Stromnetze sind anfällig gegen Oberschwingungen oder Schwingungen höherer Ordnung, die durch verschiedene Geräte eingeprägt werden. Obwohl es Lösungen zur Dämpfung oder Eliminierung von Oberschwingungen gibt, sind Geräte, die dieses Phänomen erst gar nicht verursachen, die bessere Wahl. Nach dem Motto „Vorbeugen ist besser als Heilen“ bietet ABB ein komplettes Sortiment an Frequenzumrichtern an, die zur Vermeidung solcher Oberschwingungen entwickelt wurden – und das im gesamten Leistungs- und Spannungsbereich für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen.

(mehr …)

Prüftechnik Schulung: Laseroptisch Ausrichten und Schwingungsmesstechnik

Donnerstag, 19. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Die nächsten Seminare in Ismaning haben folgene Schwerpunkt:

  • Schwingungsseminar Level 1 am 13. und 14. Februar 2017
  • Schwingungsseminar Level 2 vom 15. bis 17. Februar 2017
  • Wellenausrichtung mit Rotalign Ultra / Rotalign Ultra iS am 27. und 28. März 2017
  • mobile Zusatndsüberwachung mit Vibxpert & Omnitrend am 29. und 30. März 2017

(mehr …)

Aus Trinos wird Pfeiffer Vacuum Components & Solutions GmbH

Montag, 16. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Seit dem 1.1.2017 trägt die Trinos Vakuum-Systeme GmbH einen neuen Namen: Pfeiffer Vacuum Components & Solutions GmbH.

Das Göttinger Unternehmen mit seinen rund 160 Angestellten gehört bereits seit Januar 2010 zur Pfeiffer Vacuum Gruppe. Der Name Pfeiffer Vacuum steht schon mehr als 125 Jahre für hochwertige Vakuumtechnik, ein umfassendes Komplettangebot und erstklassigen Service. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und der kontinuierlichen Ausrichtung an deren Bedürfnissen optimiert und erweitert Pfeiffer Vacuum sein Portfolio ständig.

(mehr …)